Offshoretreffen auf Einladung des IOS in Esbjerg (DK) vom 23.05. - 25.05.2008.


Die IOS hatte zum internationalen Offshore-Modelltreffen in Esbjerg (DK) eingeladen. Gerne nahmen wir diese Einladung zu einem außergewöhnlichen Wochenende an.
 
Am Samstag wurden alle Teilnehmer vom Organisationsteam und dem Chef der Hafengesellschaft Esbjerg begrüßt. Was folgte waren ein paar Ereignis reiche Tage mit zahlreichen Höhepunkten. Die Fa. Maersk Supply Service und die Fa. Esvagt präsentierten im Ausstellungszelt Werftmodelle von ihren Schiffen.
Die Besatzung der Smit Baraccuda lud Interessierte zu einer Hafenrundfahrt der besonderen Art auf ihren Schlepper ein.
Die Fahrt führte mit hohem Tempo raus aus dem Hafen, direkt unter die Bohrinsel "Energy Exerter",
vorbei am Trainings-Center für Sicherheit mit den Freifallrettungsbooten.
Der Kapitän der Smit Barracuda demonstrierte uns die Funktion der Tow-Pins (Sharks) und ließ sich auf der Brücke über die Schulter blicken.
Auf dem Rückweg konnten wir mehrere Schlepper beim Verholen einer Kranbarge beobachten.
Eine Rettungseinheit mit 2 Speed-Booten demonstrierte mit rasanten Fahrten und gefühlvollen Manövrieren die Bergung eines Überbordgegangenen, ein sogenanntes "Mann über Bord-Manöver". Begeistert wurde das Ein- bzw. das Auslaufen von Originalen wie z. B. der Northern Wave oder Siem Hanne verfolgt.
Höhepunkt am Wasserbecken war Samstag die Taufe der Maersk Seeker, gebaut von Cees P. aus Holland. Samstag wie Sonntag war immer reichlich Betrieb auf dem Becken und jedes fahrfähige Modell wurde
stolz dem Publikum präsentiert.
Bei einem abendlichen Hafenrundgang, boten sich die Schlepper am Kai als wunderbare Fotomotive an.
Nach einem aufregenden Wochenende führte der Rückweg wieder über den NOK, wo noch ein letztes mal den großen "Pötten" nachgeschaut wurde.   

























































 





































 































 

















 

 




















 

Sollte sich Jemand durch ein Bild von seinem Modell evtl. Person in seiner Privatsfähre gestört fühlen, bitte ich um eine kurze E-Mail. Diese Bilder würden wir dann wieder sofort von unserer Seite löschen.